Die „Hafengruppe Hamburg - Dritte Welt“ ist eine Gruppe von derzeit neun Frauen und Männern aus unterschiedlichen Berufen. Wir beschäftigen uns schon lange mit dem Hafen und seinen Gütern. Die Gruppe ist vor Jahren entstanden aus der Friedensbewegung und aus der Solidaritätsbewegung mit der Dritten Welt. Unser Anliegen ist es, die Ungerechtigkeiten des Welthandels aufzuzeigen und warum Menschen aus Afrika, Asien oder Lateinamerika in die Festung Europa fliehen. Dafür fahren wir mit Ihnen durch den Hafen, organisieren Veranstaltungen und planen Aktionen.

Unsere Themen haben sich mit der Zeit erweitert, verändert und entwickelt, deshalb bieten wir heute viele verschiedene Rundfahrten an. Es geht uns aber weiterhin nicht um klassische Bildungsarbeit, sondern wir wollen uns einmischen und Stellung beziehen.

Auch wenn der moderne Hafen mit seinem Containerumschlag viele seiner Schätze vor dem Auge, dem Ohr und der Nase verbirgt: Wir alle sind fasziniert vom Hafen und lieben es, ihn auf einer Barkasse immer wieder neu und zusammen mit Ihnen zu erkunden!

Lesen Sie hier „Wie die Hafenrundfahrt entstanden ist.“

EnglischEnglisch